Datenschutzerklärung Toggolino App

Stand: August 2022

Die SUPER RTL Fernsehen GmbH, Picassoplatz 1, 50679 Köln (nachfolgend „wir“ oder der „Betreiber“ genannt) ist der Anbieter des in der „TOGGOLINO-App“ bereitgestellten Angebots (nachfolgend „TOGGOLINO-App“ genannt) und für die in der TOGGOLINO-App erfolgende Verarbeitung von personenbezogenen Daten verantwortlich. Wir respektieren und schützen die Privatsphäre der Nutzer. In dieser Datenschutzerklärung wollen wir Nutzer der TOGGOLINO-App darüber informieren, wie wir den Datenschutz in der TOGGOLINO-App gewährleisten.

1            Was bedeutet „Datenschutz“?

Das Gesetz schützt sogenannte „personenbezogene Daten“. Das sind alle Angaben über einen Menschen und über seine sachlichen und persönlichen Verhältnisse, also beispielsweise Name, Anschrift oder Alter.

Ziel des Datenschutzes ist Menschen davor zu beschützten, dass Unbefugte diese Daten kennen und benutzen. Das Gesetz schreibt deswegen vor, dass „personenbezogene Daten“ nur verarbeitet werden dürfen, wenn eine Rechtsgrundlage im Sinne von Artikel 6 der Datenschutzgrund-Verordnung (DSGVO) dafür vorliegt.

Eine solche Rechtsgrundlage kann eine von dem Betroffenen selber erteilte Erlaubnis sein, das Gesetz nennt diese Erlaubnis eine „Einwilligung“ (Artikel 6.1.a DSGVO). Allerdings kann die Rechtsgrundlage auch eine gesetzliche Erlaubnis sein, die Verarbeitung also auch ohne eine „Einwilligung“ erlaubt sein. Das ist z.B. der Fall, wenn der Betreiber ein „berechtigtes Interesse“ an der Datenverarbeitung hat (Artikel 6.1.f. DSGVO) oder wenn die Datenverarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages notwendig ist (Artikel 6.1.b. DSGVO).

„Personenbezogene Daten“ sind nicht betroffen, wenn Daten „anonymisiert“ sind, also in einer Art Weise erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden, die keinen Rückschluss auf einen Menschen zulässt.

 

2            Werden bei der Nutzung der TOGGOLINO-App „personenbezogene Daten“ verarbeitet?

Wir verarbeiten beim Betrieb der TOGGOLINO-App verschiedene Informationen, zum Teil auch „personenbezogene Daten“. Wenn und soweit wir „personenbezogene Daten“ erheben, speichern und nutzen geschieht dies zu einem definierten Zweck und auf Basis einer wirksamen Rechtsgrundlage – welcher Zweck und welche Rechtsgrundlage das im Einzelnen ist erklären wir Ihnen in dieser Datenschutzerklärung. Allgemein ausgedrückt dient jede Datenverarbeitung dem Zweck, den Nutzern der TOGGOLINO-App ein attraktives und gut funktionierendes Angebot bereitzustellen. Alle „personenbezogenen Daten“ werden innerhalb der Zeiträume wieder gelöscht, die wir Ihnen in dieser Datenschutzerklärung mitteilen.

 

3            Verarbeitung von Daten durch APPLE

3.1. Bitte beachten Sie: die TOGGOLINO-App wird Ihnen über den App-Store der Firma APPLE zur Verfügung gestellt. Für die Nutzung der Technologien und Angebote von APPLE besteht zwischen Ihnen und dem Anbieter der jeweiligen Technologie bzw. des jeweiligen Angebots immer ein eigenständiges Vertragsverhältnis, das von dem zwischen Ihnen und uns bestehenden Verhältnis unabhängig ist. Auf die Vertragsbedingungen der Firma APPLE haben wir keinen Einfluss.

3.2. Das zuvor gesagte gilt ebenso für die im Rahmen der Nutzung der Technologien und Angebote von APPLE vorgenommene Datenverarbeitung: wir haben auf die Datenverarbeitung von APPLE keinen Einfluss. Bitte informieren Sie sich über die von APPLE vorgenommene Datenverarbeitung in der bereitgestellten Datenschutzerklärungen.

3.3. Eine Premium-Mitgliedschaft für die TOGGOLINO-App kann per Abonnement ausschließlich als sogenannter „In-App-Purchase“ abgeschlossen werden. Das bedeutet, dass der Nutzer das Abonnement über den App-Store der Firma APPLE abschließt. Vertragspartner für das Abonnement ist entsprechend die Firma APPLE. Wir bitten Sie, die rechtlichen Informationen der jeweiligen Anbieter zum Vertragsschluss zur Kenntnis zu nehmen, insbesondere im Hinblick auf die von APPLE im Rahmen des Vertrages über das Abonnement verarbeiteten Daten. Weitere Informationen zur Toggolino App Premium-Mitgliedschaft finden Sie auch in unseren AGB.

3.4. Wir geben keine von uns verantwortlich erhobenen personenbezogenen Daten an APPLE weiter.

 

4            Gibt der Betreiber der TOGGOLINO-App „personenbezogenen Daten“ an Dritte weiter?

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt.

Bei der Realisierung der TOGGOLINO-App arbeiten wir mit einer Reihe von Partnern als sogenannte „Auftragsverarbeiter“ im Sinne von Artikel 4.8 Datenschutz-Grundverordnung zusammen. Wir suchen unsere Partner sorgfältig aus und stehen dafür ein, dass die strengen Datenschutzgesetze und auch diese Datenschutzerklärung von unseren Partnern eingehalten werden.

Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU / des EWR zu verarbeiten. Es kann allerdings vorkommen, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU / des EWR Daten verarbeiten. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau, dass mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist, beim Empfänger hergestellt wird. Dies kann beispielsweise über EU-Standardverträge oder Binding Corporate Rules oder besondere Übereinkommen, deren Regelungen sich das Unternehmen unterwerfen kann, erreicht werden.

 

5            Informationen, die Sie uns aktiv mitteilen

Wenn Sie uns Informationen aktiv mitteilen gehen wir davon aus, dass Sie mit unserer Verarbeitung dieser Informationen einverstanden sind. Rechtsgrundlage für die in dieser Ziffer 5 beschriebenen Datenverarbeitungen ist ihre Einwilligung gemäß Artikel 6.1.a DSGVO: Sie geben uns Ihre Einwilligung, wenn sie in der TOGGOLINO-App in dem betreffenden Formular die Kenntnisnahme dieser Datenschutzerklärung bestätigen. Bitte beachten Sie insofern folgendes:

5.1. Nutzerkonto und Nutzerprofile: Wer ein Nutzerkonto in der TOGGOLINO-App anlegen möchte muss uns hierzu seine E-Mail-Adresse geben. Diese benötigen wir, um das Nutzerkonto einem Nutzer zuordnen zu können und dem Nutzer die Verwaltung des Nutzerkontos zu ermöglichen. In jedem Nutzerkonto können bis zu 3 verschiedene Nutzerprofile angelegt werden. In den Nutzerprofilen können Nutzer eine Reihe von Informationen hinterlegen, wie z.B. Geschlecht und Geburtstag des jeweiligen Nutzers, Favoriten oder die Lieblingsserie. Alle Angaben sind freiwillig.

Wir werden die im Nutzerkonto hinterlegten Informationen dazu einsetzen, um ihnen Vorschläge zu machen, welche Inhalte Ihnen gefallen könnten. Wenn z.B. in einem Nutzerprofil hinterlegt ist, dass der Nutzer ein Junge im Alter von 5 Jahren ist werden wir bei der Nutzung der TOGGOLINO-App mit diesem Nutzerprofil Inhalte vorschlagen, für die sich nach Meinung unserer Redaktion Jungen im Alter von 5 Jahren besonders interessieren. Bitte beachten Sie: dabei findet lediglich ein Abgleich der angegebenen Interessen mit der von unserer Redaktion erstellten Beurteilung der Inhalte statt – unsere Empfehlungen basieren bewusst nicht auf einer Verfolgung und einer Analyse des Nutzerverhaltens. Daneben werden wir Nutzerprofile und die darin hinterlegten Informationen pseudonymisieren, um mit Hilfe der so erstellten pseudonymen Profile übergeordnete Nutzergruppen zu definieren (z.B. nach Alter und Favoriten: Alter 5 Jahre, Lieblingsserie Peppa Pig). Diese Nutzergruppen – in denen Informationen anonym, also nicht auf eine Person rückführbar sind – werden wir einsetzen, um die Nutzung der TOGGOLINO-App zu analysieren, Rückschlüsse auf die Marktakzeptanz zu treffen und sie zu verbessern.

Die im Nutzerkonto übermittelten Angaben werden ausschließlich für die vorgenannten Zwecke verwendet und nicht weitergegeben. Wenn Sie mit der beschriebenen Verarbeitung nicht einverstanden sind, können Sie Ihre Einwilligung ganz oder teilweise widerrufen, indem sie alle oder ausgewählte in Nutzerprofilen hinterlegten Daten im Elternbereich ändern, anpassen und löschen. Alle im Nutzerkonto hinterlegten Daten werden von uns gelöscht, wenn das Nutzerkonto gelöscht wird. Wir werden ein Nutzerkonto automatisch löschen, wenn es 12 Monate nicht aktiv ist, also nicht vom Nutzer genutzt wurde.

5.2. Wer sich mit einer Frage an den TOGGOLINO-App Support wendet, der muss uns seine Kontaktdaten angeben, damit wir die Anfrage auch beantworten können. Wir gehen davon aus, dass jeder der uns seine Kontaktdaten mitteilt und uns um eine Antwort bittet mit der Nutzung seiner Kontaktdaten zur Beantwortung der Anfrage einverstanden ist, wir also insofern zumindest ein berechtigtes Interesse an der Verwendung haben falls keine ausdrückliche Einwilligung gegeben wurde. Wir werden die Kontaktdaten ausschließlich für die Beantwortung der Anfrage nutzen, sie werden nicht mit Daten aus anderen Quellen zusammengeführt. Spätestens 60 Tage nach Abschluss des Vorgangs werden wir die Daten löschen.
 

6            Informationen, die wir im Rahmen der Nutzung der TOGGOLINO-App erheben

Wenn Sie die TOGGOLINO-App benutzten werden wir während ihres Besuches Informationen über die Art und Weise erheben, wie unser Angebot genutzt wird. Dies geschieht mit Hilfe von Analyseprogrammen und –technologien. Grundlage für die dabei stattfindende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: unser berechtigtes Interesse an der Nutzung dieser Analyseprogramme besteht darin, dass wir verstehen müssen, wie die TOGGOLINO-App für den Nutzer funktioniert. Nur wenn wir wissen, welche Teile und welche Funktionalitäten der TOGGOLINO-App bei Nutzern beliebt sind und in welchem Umfang sie genutzt werden, können wir ein wettbewerbsfähiges, für die Nutzer und Kunden attraktives Angebot bereithalten.

Ein Hinweis zu „ Cookies“: Fast jedes Internet-Angebot verwendet sogenannte „Cookies“. Das sind kleine Dateien, die beim Besuch auf dem genutzten Endgerät abgelegt werden. Beim nächsten Besuch kann das Internet-Angebot den „Cookie“ auslesen und wiedererkennen. Das ist nichts Schlimmes: „Cookies“ richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Im Gegenteil können „Cookies“ helfen, Internet-Angebote nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Auch in der TOGGOLINO-App werden „Cookies“ verwendet, und zwar sowohl eigene „Cookies“ des Betreibers, als auch „Cookies“ der Adserver und Adobe Analytics (mehr dazu weiter unten). Die Betriebssoftware Ihres Endgeräts bietet die Möglichkeit, vorab einzustellen wie Sie mit Cookies umgehen möchten. Sie können die Verwendung von „Cookies“ ausschließen, aber auch begrenzt oder unbegrenzt zulassen. Jeder Nutzer hat stets die freie Wahl, die entsprechenden Einstellungen und Vorkehrungen in seinem Endgerät vorzunehmen und damit der Verwendung von „Cookies“ zu widersprechen. Es kann jedoch sein, das Internet-Angebote nicht oder nur eingeschränkt funktionsfähig ist, falls die Betriebssoftware so eingestellt ist, dass „Cookies“ abgelehnt werden.

 

7            Adobe Analytics

Wir nutzen in der TOGGOLINO-App den Webanalysedienst Adobe Analytics, um die Nutzerzugriffe auf unsere App auszuwerten. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Adobe Systems Software Ireland Limited („Adobe“) mit Sitz in 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus Dublin 24, Republic of Ireland.

Zur Datenerhebung werden unter anderem sog. Zählpixel eingesetzt. In Kombination mit der Ausführung von Javascript-Code ist es möglich, verschiedene Informationen über das Endgerät des Besuchers zu erheben (z.B. IP-Adresse, die Uhrzeit des Seitenaufrufes, Gerätetyp, ggf. Browser-Typ und die Existenz von Cookies, die zuvor vom selben Server gesetzt worden sind).

Darüber hinaus verwendet Adobe Analytics “Cookies”, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der App durch Sie ermöglichen. Nähere Details zu den eingesetzten Cookies finden Sie unter: https://www.adobe.com/de/privacy/cookies.html

Wenn die durch den Cookie gesammelten Informationen über die Benutzung der App an einen Server von Adobe übermittelt werden, wird die IP-Adresse vor der Geolokalisierung anonymisiert und vor Speicherung durch eine generische IP-Adresse ersetzt wird. Adobe wird die Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung der App auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der App-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Adobe Analytics von Ihrem Endgerät übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Adobe zusammengeführt.

Falls in Einzelfällen auch seitens Adobe Inc. (USA) auf Daten zugegriffen wird, werden die notwendigen Vorkehrungen gem. der Art. 44 ff. DSGVO getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau im Empfängerland zu gewährleisten.

Die Standardrichtlinie zur Datenspeicherung für Adobe Analytics beträgt 25 Monate.

Weitere Informationen zum Datenschutz des Anbieters finden Sie unter:

https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html und https://www.adobe.com/de/privacy/experience-cloud.html

Die Datenverarbeitung durch Adobe Analytics geschieht auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da die statistische Auswertung und Reichweitenmessung der Nutzung unserer Website als unbedingt erforderlich anzusehen ist.

Sollten Sie wünschen, dass für die beschriebenen Zwecke keine Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unseres App-Angebots verarbeitet werden, können Sie Ihren Widerspruch jederzeit in der TOGGOLINO-App erklären.

 

8            Smartclip Adserver

Die TOGGOLINO-App finanziert sich teilweise über die Einblendung von Werbung. Diese Werbung wird – wie bei Internetangeboten üblich – über sogenannte „Adserver“ eingeblendet. Die Auswahl und Einblendung von Werbung erfolgt dabei kontextbezogen, also nur in Bezug auf die auf der Seite gezeigten Inhalte und ohne Blick auf den konkreten Nutzer. Es werden keine Targeting-Mechanismen oder ähnliche Techniken genutzt, die darauf abzielen das Nutzerverhalten zu verfolgen oder auszulesen.

Für die Einblendung von Werbespots nutzen wir den Adserver des Dienstleisters smartclip Europe GmbH, Überseeallee 10, 20457 Hamburg, der die hier beschriebene Datenverarbeitung in unserem Auftrag vornimmt.

Unsere Adserver erkennen die sogenannte „IP-Adresse“ des Endgeräts. Denn wie ein Briefträger die Postadresse des Empfängers eines Briefes kennen muss, muss auch der Adserver wissen, wohin die Werbung ausgeliefert werden soll. Die IP-Adresse wird in diesen Vorgängen jedoch so schnell wie technisch möglich anonymisiert.

Unser Adserver setzt Cookies ein. Diese Cookies erfassen, welche Werbung zu welchem Zeitpunkt auf welcher Seite ausgeliefert wurde. Regelmäßig werden diese Daten in einer Datenbank hinterlegt, die mit einem Cookie oder einer anderen Identifikationsmöglichkeit angesprochen werden kann. Namen und andere persönliche Angaben von Nutzern werden nicht gespeichert, das Cookie ist vielmehr ein Pseudonym, die konkrete Identität des Nutzers ist nicht bekannt. Die Cookies haben eine Lebensdauer von maximal einem Monat. Wo ein Rückschluss auf den Nutzer möglich sein könnte, z.B. durch Abgleich mit einer IP-Adresse, haben wir die Programme so eingestellt, dass diese Möglichkeiten soweit und so rasch wie möglich ausgeschlossen werden (zB indem IP-Adressen sofort anonymisiert werden). Die IP-Adresse wird auch vor Anonymisierung nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Grundlage für die im Rahmen der Auslieferung von Werbung stattfindende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: unser berechtigtes Interesse für diese Datenverarbeitungen liegt darin, dass die TOGGOLINO-App teilweise werbefinanziert ist und ohne die Einblendung von Werbung nicht existieren kann. Ohne den Einsatz der Adserver-Technologien und den beschriebenen Vorgängen wäre es nicht möglich, Werbung sachgerecht auszuspielen und abzurechnen, Reichweiten zu messen und die Ausspielung von Werbemitteln zu steuern bzw. über sog. Frequency-Capping zu begrenzen. Dennoch bieten wir den Nutzern die Möglichkeit an, dieser Verarbeitung zu widersprechen.

Ihren Widerspruch können Sie jederzeit in der TOGGOLINO-App erklären.

 

9            Brightcove Video Cloud und Analytics

Für die TOGGOLINO-App verwenden wir den Dienst „Video Cloud“ der Firma Brightcove Inc., 290 Congress Street, Boston, MA 02142, USA („Brightcove“) zur Bereitstellung von Videos. Brightcove übernimmt dabei das Hosting der Videos und stellt auch den Player bereit, der auf Unterseiten mit Videos eingebunden ist. Während der Verbindung zu den Servern von Brightcove (wenn in der TOGGOLINO-App eingebettete Videos von Ihnen angeschaut werden) setzt der Anbieter Cookies und erhebt gerätebezogene Daten.

Die Brightcove-Technologien werden unter anderem eingesetzt, um Ihnen auf Grundlage des allgemeinen Nutzerverhaltens Videos zu empfehlen (z.B. die meistgesehenen Videos) und die Zugriffe der Nutzer auf den bereitgestellten Videocontent zu analysieren, um so die Attraktivität und Funktionalität der Anwendung zu verbessern. Hierzu verwendet Brightcove Cookies und erhebt gerätebezogene Daten (z.B. Browser- und Endgeräteinformationen), unter anderem auch die IP-Adressen der Nutzer, die auf den bereitgestellten Videocontent zugreifen. Diese werden unmittelbar nach Abruf pseudonymisiert und nicht personalisiert gespeichert. Personenbezogene Daten der Nutzer werden von Brightcove grundsätzlich nicht gespeichert.

Die Datenschutzerklärung der Firma Brightcove finden Sie hier: https://www.brightcove.com/de/legal/privacy

Die Datenverarbeitung durch Brightcove geschieht auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, da die Funktionalität der auf unserer Anwendung abgespielten Videos als unbedingt erforderlich für die Bereitstellung unseres Dienstes anzusehen ist. Der Nutzung des Dienstes kann daher nicht über einen „Opt-Out-Switch“ widersprochen werden, ohne dass die Anwendung grundlegende Funktionalitäten verliert.

Wir haben die notwendigen Vorkehrungen gem. der Art. 44 ff. DSGVO getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau beim Empfänger im Drittland zu gewährleisten.

 

10         Microsoft App Center

Zur Verbesserung, Fehlerbehebung und Schwachstellenanalyse von mobilen Apps setzen wir das Softwareanalyse-Tool App Center des Anbieters Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, USA. ein. App Center ist eine von Microsoft betriebene Plattform, mit der Fehlfunktionen innerhalb von Apps analysiert werden können. Im Fall eines App-Absturzes kann durch die App Center-Technologie ein Absturzbericht erstellt und an einen Server des Anbieters gesendet werden, der ausschließlich technische Informationen zum Zustand der App zum Zeitpunkt des Absturzes enthält (Version des Betriebssystems, App Version, letzte Log-Meldungen). Hierbei werden rein technische Informationen ohne Personenbezug übertragen und zur Auswertung beim Anbieter gespeichert.

Nähere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung und zu den Speicherfristen erhalten sie bei dem Anbieter oder in den Datenschutzbestimmungen von App Center unter https://docs.microsoft.com/en-us/appcenter/gdpr/

Die Datenverarbeitung durch App Center geschieht auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, da die Fehleranalyse bei Abstürzen der App als technisch erforderlich für die Bereitstellung unseres Dienstes anzusehen ist. Dem Senden von Absturzberichten können Sie jederzeit im Elternbereich unter „Absturzberichte“ über einen „Opt-Out-Switch“ widersprechen. In der Folge wird die App keine Absturzberichte mehr senden, solange Sie die Funktion nicht wieder aktivieren.

Die in dem Absturzbericht enthaltenen Informationen können teilweise in den USA verarbeitet werden. Wir haben die notwendigen Vorkehrungen gem. der Art. 44 ff. DSGVO getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau beim Empfänger im Drittland zu gewährleisten.

 

11         Ihre Rechte

11.1. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten. Sollten personenbezogene Daten über Ihre Person falsch oder nicht mehr aktuell sein, haben Sie das Recht deren Berichtigung zu verlangen. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie außerdem das Recht, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Angaben zu verlangen. Schließlich haben Sie auch das Recht, eine elektronische Kopie Ihrer Daten heraus zu verlangen oder die Daten an einen anderen Anbieter weiterleiten zu lassen. Sie haben auch das Recht sich an eine Datenschutzbehörde zu wenden und dort Beschwerde einzureichen.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

11.2. Wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, wenn Sie von diesen Rechten Gebrauch machen möchten:

SUPER RTL Fernsehen GmbH
Datenschutzbeauftragter
Picassoplatz 1
50679 Köln
Deutschland

E-Mail: datenschutz@superrtl.de

11.3. Die Wahrnehmung Ihrer Rechte uns gegenüber ist für Sie unentgeltlich, außer es handelt sich um offenkundig unbegründete oder exzessive Anträge. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Anfragen nur bearbeiten können, wenn wir Sie eindeutig identifizieren können. Dazu ist in einigen Fällen auch die Abfrage weiterer Identifizierungsmerkmale notwendig, um eine Personenverwechslung oder den Missbrauch von personenbezogenen Daten zu verhindern.

 

Ende Datenschutzerklärung TOGGOLINO-App -